Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Schwerkranke u. behinderte Kinder

Verein nestwärme e.V.

Petra Moske
gründete
zusammen mit Elisabeth Schuh den Verein nestwärme e.V., der sich schwerkranken und behinderten Kindern und deren Familien widmet die Nestwärme brauchen.
Als 1. Vorsitzende von nestwärme e.V. lebt und arbeitet sie für diesen Verein, der ihr eine Herzensangelegenheit ist. So setzt sie ihre Stärke und Kraft dafür ein Ehrenamtliche, Spender, Sponsoren, Helfer, Politiker und Partnerunternehmen zu gewinnen um die gemeinsame Idee von Nestwärme weiter wachsen zu lassen.

Ganz gleich, ob der Intensivpflegedienst für Kinder gefragt ist, Eltern freie Zeit geschenkt wird, oder aber Beratung und Zuschüsse für Heil- und Hilfsmittel die Not lindern helfen - nestwärme e.V. findet Mittel und Wege und organisiert ganz unbürokratische Hilfe.

Leistungen von nestwärme e.V.

Petra Moske u. Elisabeth Schuh

engagiert sich für mehr Lebensqualität in Familien mit schwer kranken und behinderten Kindern.
Der in Trier gegründete Verein beschäftigt über 80 Angestellte und mehr als 1.200 ehrenamtliche Mitarbeiter.
Schnelle, unbürokratische Hilfe steht bei nestwärme e.V. im Vordergrund, denn die Eltern müssen an allen Fronten für ihr Kind und ihre Lebensqualität kämpfen und sind oft am Rande ihrer Kräfte, wenn sie sich an nestwärme wenden.

Durch eine bundesweite Elternhotline/Fachberatung berät und hilft nestwärme den Familien in pflegerischen, persönlichen und lebenspraktischen Bereichen individuell und unbürokratisch in ihrer schwierigen Lebenssituation.

Mit dem vielfach ausgezeichneten Projekt ZeitSchenken konnte nestwärme bisher über 3.300 Familien bundesweit aktiv unterstützen. Ehrenamtlich tätige ZeitSchenker schenken Eltern von kranken und behinderten Kindern Zeit. So bringen sie Entlastungshilfe in die meist sehr angespannten Familiensituationen.

Das Projekt nestwärmeStunden finanziert sich über Spenden, d.h. wer keine Zeit schenken kann oder möchte, der kann Geld spenden. Diese Geldspende wird in eine Zeitspende umgewandelt: Familien bekommen Gutscheine für nestwärmeStunden, die sie bei einem Intensivpflege- oder Betreuungsdienst einlösen und sich somit eine Auszeit ermöglichen können. Bisher wurden über 6.500 Familien mit Zeitgutscheinen für nestwärmeStunden bedacht.

Neben der Zentrale in Trier, die auch das Kinderkompetenzzentrum mit einer integrativen Kindertagesstätte, einer ambulante Kinderintensivpflege und einem ambulanten Kinderhospizdienst betreibt, tragen weitere Geschäftsstellen dazu bei, Nestwärme zu geben. nestwärme e.V. finanziert sich nicht allein über öffentliche und private Gelder, sondern auch über Einnahmen aus den angebotenen Dienstleistungen sowie aus dem Vertrieb von Merchandising-Produkten, die das "nestwärme"-Gefühl vermitteln.

Hier geht es direkt zur Homepage